Calwer
Orientierung geben in einer globalisierten Welt

Der Preis ist benannt nach dem Gründungsvater des Calwer Verlags: Christian Gottlob Barth.

Christian-Gottlob-Barth-Preis

Die Calwer Verlag-Stiftung verleiht im Gedenken an den Gründer des Calwer Verlagsvereins Christian Gottlob Barth (1799-1862) den nach ihm benannten Preis. Barth wollte bereits im 19. Jahrhundert die Kenntnis der Bibel fördern und zu einer christlichen Glaubenshaltung anleiten. Sein größter Bucherfolg waren die „Zweymal zwey und fünfzig biblische Geschichten für Schulen und Familien“.

Mit dem Christian Gottlob Barth Preis wird eine herausragende wissenschaftliche Arbeit zur Profilierung von Kirche und Theologie in den aktuellen Herausforderungen unserer in weiten Bereichen multikulturell, multireligiös und areligiös gewordenen Gesellschaft ausgezeichnet. Von besonderem Interesse sind dabei Arbeiten zu Themen im Bereich der Ökumene, dem Dialog mit anderen Religionen wie auch dem Gespräch mit dem modernen Atheismus.

Der Preis ist mit 5000,- Euro dotiert. Schirmherr des Christian-Gottlob-Barth-Preises ist der Landesbischof der württembergischen Landeskirche Dr. h.c. Frank Otfried July.

Die Preisträger von links nach rechts:
Dr. Alexander Schimmel, Ina Schwarz,
Dr. Thomas Fornet-Ponse und Dr. Thomas Ebinger

Christian-Gottlob-Barth-Preis,
die Preisverleihung 2011

Die feierliche Übergabe des Christian-Gottlob-Barth-Preises der Calwer Verlag-Stiftung fand zum zweiten Mal am 24. November 2011 in Stuttgart statt.

von links nach rechts: Prälat i.R.
Paul Dieterich, Pfarrer Bernd Wildermuth,
Evelyn Krimmer, Pfarrer Dr. Jörg Conrad
und Prof. Dr. Friedrich Schweitzer

Christian-Gottlob-Barth-Preis,
die Preisverleihung 2008

An der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen wurde am 24. November 2008 zum ersten Mal der Christian Gottlob Barth Preis verliehen. Die Preisträger waren Evelyn Krimmer mit einer Arbeit über den Beitrag des evangelischen Religionsunterrichts zur Toleranzfähigkeit und Pfarrer Dr. Jörg Conrad mit seiner Dissertation zur Moralerziehung in der Pluralität aus evangelischer Sicht.



Biografie über den Gründungsvater des Calwer Verlags
Christian Gottlob Barth (1799-1862)

zum Buch


Der Autor zeichnet die Lebensstationen Barths nach und entwirft das Porträt eines vielseitigen Theologen im 19. Jahrhundert.