Calwer
Orientierung geben in einer globalisierten Welt

Das Wort Gottes ist wie ein Kräutlein; je mehr man es reibt, umso mehr duftet es.

Martin Luther

Edition Calwer

Wenn Sie Biografien von bekannten und beeindruckenden Menschen suchen, die mit ihrem christlichen Engagement Geschichte geschrieben haben, sind Sie hier richtig. Gehen Sie auf eine biografische Zeitreise durch die Jahrhunderte. Und wenn Sie darüber hinaus eine verständliche Geschichte des Predigens und der Spiritualität suchen, werden Sie in den "Sternstunden der Predigt" fündig.

Alle Bände der Reihe Edition Calwer sind gebunden und mit einem Lesebändchen ausgestattet. Außerdem enthalten sie ergänzendes Bildmaterial zum Thema. Daher eignen sie sich auch bestens als Geschenk.

 
Rainer Köpf

Ich komm, weiß wohl woher!

Eine Reise zu Martin Luther


Das Buch nimmt Leserinnen und Leser mit auf eine biografisch-theologische Reise zu den Lebensorten und Wirkungsstätten Martin Luthers. Es beleuchtet aus der Sicht des Pfarrers und passionierten Reiseleiters Rainer Köpf die persönliche Entwicklung des Reformators und die großen Themen des Glaubens, die ihn umtrieben.

Zugleich ist das Buch ein praktischer Wegbegleiter für alle, die sich auf eine eigene Reise auf den Spuren Luthers begeben wollen.

Mit einem Reisevorschlag durch das Luther-Land!


mehr Infos
 
Reiner Strunk

Matthias Claudius

Der Wandsbecker Bote


Zum 200. Todestag des bekannten Liederdichters Matthias Claudius (1740-1815) beleuchtet Reiner Strunk die Lebensstationen des Wandsbecker Boten. Sein Werk spiegelt die geistigen und politischen Umstände der Zeitgeschichte wider und bildet zugleich ein Zeugnis von unverwechselbarer Originalität. Der Dichter von „Der Mond ist aufgegangen“ überrascht durch bleibende Aktualität, und eine Reihe von Liedern und Gedichten gehören zum unverlierbaren Schatz deutschsprachiger Poesie.


mehr Infos
 
Paul Dieterich

Wege zur Krippe

Ein etwas anderes Weihnachtsbuch


Die Weihnachtskrippe mit den Figuren von Maria, Josef, den Hirten und Weisen, Ochs und Esel und manch anderen Tieren hat ihr Zentrum im Jesuskind, das staunend betrachtet wird – von den Figuren wie von uns selbst.

Die Krippe ist in der Advents- und Weihnachtszeit für viele Familien eine Mitte, um die man sich gerne schart und die zum Nachdenken darüber anregt, was die Geburt Jesu bedeutet.

Mit diesem Buch deutet der Autor nicht nur die Geburt Jesu, sondern beleuchtet mit vielen Details Symbole und Lebenswege biblischer Figuren und verbindet sie mit unserem Leben heute.


mehr Infos
 
Hartmut Zweigle

"Herrschen mög' in unserm Kreise Liebe und Gerechtigkeit!"

Gustav Werner - Leben und Werk


Gustav Werner (1809-1887) gehört zu den Vätern der Diakonie im 19. Jahrhundert. Als einer der ersten Theologen erfasste er die Bedeutung der Industriellen Revolution und deren soziale Folgen. Im Kampf gegen die Armut gründete er über dreißig Rettungsanstalten, in denen Kinder, Arme, Behinderte und Kranke Aufnahme fanden, und rief "christliche Fabriken" ins Leben.

Werners theologisches Denken und Handeln zielte darauf, dass christliche Grundsätze auch in der Industrie gelten sollten.


mehr Infos
 
Jürgen Moltmann

So komm, dass wir das Offene schauen

Perspektiven der Hoffnung


"Hoffnung erweckt alle unsere Sinne für das Kommende und macht uns jung im Geist", so Jürgen Moltmann in einem Vortrag, den er zusammen mit Predigten und Ansprachen aus dem aktiven Ruhestand für diesen Band überarbeitet hat.

Es ist ein bunter Strauß von Texten entstanden, mit dem er danken will für die freundliche Aufnahme der württembergischen Landeskirche in den stürmischen 60er Jahren, als er, der Hanseat, in den Süden Deutschlands kam. Sein Dank gilt auch der Universität Tübingen, an der er fast drei Jahrzehnte gelehrt hat und von der aus er immer wieder aufgebrochen ist, um die Theologie der Hoffnung in die Welt zu tragen.


mehr Infos
1-5 von 11 Ergebnissen 1 2 3 | weiter