Fachliteratur Bibelauslegungen aus jüdischen Quellen Unveränderter Nachdruck des 1986 erschienenen Titels

Roland Gradwohls präzise und einfühlsame Auslegung sämtlicher Bibeltexte des Alten Testaments, die von den Evangelischen Kirchen als Predigttexte vorgegeben sind, sucht nach wie vor ihresgleichen.

Details zum Produkt

Roland Gradwohl
zus. 1.270 Seiten
1. Auflage 2017
broschiert
ISBN 978-3-7668-4438-5

Seit ihrem ersten Erscheinen sind die Bibelauslegungen aus jüdischen Quellen ein Meilenstein in der Beschäftigung mit alttestamentlichen Texten – sei es in der persönlichen Bibellektüre, der Predigtvorbereitung oder der wissenschaftlichen Exegese. Roland Gradwohls präzise und einfühlsame Auslegung sämtlicher Bibeltexte des Alten Testaments, die von den Evangelischen Kirchen als Predigttexte vorgegeben sind, sucht nach wie vor ihresgleichen.

Gemäß den Regeln rabbinischer Auslegungskunst tritt Gradwohl in ein Gespräch mit der Bibel und der überaus reichen jüdischen Tradition, wie sie in Mischna und Talmud, im Midrasch und bei den Bibelgelehrten des Mittelalters, der neueren und der neusten Zeit zum Ausdruck kommt. Ziel seiner Auslegung ist es nicht, den „einen wahren Sinn“ eines Bibeltextes ausfindig zu machen. Vielmehr geht es darum, die vielen Stimmen derer zu Wort kommen zu lassen, die sich vom auszulegenden Abschnitt haben ansprechen lassen.

Von diesem exegetischen Meinungsaustausch profitieren auch heute noch alle, die einen Bibeltext besser verstehen wollen oder sich auf eine Predigt vorbereiten. Unter "Blick ins Buch" finden Sie die Einleitung sowie das erste Kapitel der Bibelauslegungen.

Blick ins Buch

Pressestimmen

Theo-Web. Zeitschrift für Religionspädagogik 17 (2018), H.1.,191f., 08.06.2018
Komplette Rezension lesen

Blick ins Buch

Bibelauslegungen aus jüdischen Quellen